www.Freace.de


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Wieder Hubschrauber abgeschossen
02.01.2004









Wie die Nachrichtenagenturen am Freitag meldeten, ist im Irak erneut ein US-Hubschrauber von irakischen Widerstandskämpfern abgeschossen worden, dabei wurde mindestens ein US-Soldat der mit zwei Personen besetzten Maschine getötet.

Der OH-58 Kiowa, ein Aufklärungshubschrauber, der von einem zweiten Hubschrauber begleitet wurde, ist Augenzeugenberichten zufolge von einer Panzerfaust oder einer Rakete getroffen worden und daraufhin abgestürzt. Der Vorfall ereignete sich gegen 12:50 am Rande der westlich Baghdads gelegenen Stadt Fallujah.

Der Bauer Ismael Jassem berichtete: "Gegen 13:00 sah ich, wie einer der Hubschrauber beschossen wurde und hinter der Brücke über den Euphrat im Westen Fallujahs abstürzte."

Diese Darstellung wurde von dem irakischen Polizisten Mohammad Abdul Aziz bestätigt. "Wir waren auf einer Gemeinschaftspatrouille mit US-Soldaten um Landminen zu beseitigen und ich sah einen Hubschrauber am Himmel, der von einer Rakete getroffen wurde", sagte er. "Er wurde in zwei Teile gerissen und stürzte brennend ab."

Das US-Militär wollte bisher nicht bestätigen, daß der Hubschrauber abgeschossen worden ist, da der Vorfall "derzeit noch untersucht" wird.





Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail