www.Freace.de


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Zimbabwe beschlagnahmt US-Flugzeug
08.03.2004









Am Montag berichtete AP, daß die Behörden von Zimbabwe ein in den USA registriertes Flugzeug beschlagnahmt haben, weil sich 64 "vermutliche Söldner" und Waffen an Bord befunden haben.

Das Flugzeug vom Typ Boeing 727-100 war auf dem Flughafen von Harare festgehalten worden, nachdem die Besitzer "falsche Angaben zu seiner Fracht und Besatzung" gemacht hatten, sagte Innenminister Kembo Mahadi bei einer Pressekonferenz.

"Das Flugzeug transportierte tatsächlich 64 vermutliche Söldner aus verschiedenen Ländern", sagte er. "Weitergehende Untersuchungen haben gezeigt, daß sich an Bord Militärgüter befanden."

Genauere Angaben sollen seiner Aussage nach veröffentlicht werden, wenn "die wahren Identitäten der Männer und ihre Aufgabe" geklärt sind, sagte Mohadi.

Nach Angaben eines nicht namentlich genannten Mitarbeiters des US-Außenministeriums hat die Regierung von Zimbabwe nicht offiziell gegenüber den Vereinigten Staaten angesprochen. Seiner Aussage zufolge haben die USA keine Hinweise darauf, daß es sich tatsächlich um eine amerikanisches Flugzeug handelt oder daß amerikanische Bürger in die Angelegenheit verwickelt seien.

Das staatliche Fernsehen Zimbabwes zeigte ein weißes Flugzeug mit Aufnahmen von Rucksäcken, eines Schlauchboots, Rudern und was aussah wie eine Dose Tränengas, aber keine Waffen.

Präsident Mugabe hat die USA und Großbritannien in der Vergangenheit wiederholt beschuldigt, sich gegen ihn zu verschwören, um ihn zu stürzen.





Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail