www.Freace.de
Impressum


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Journalisten und andere Bewaffnete
05.05.2004








Mahmoud al-Hams, Photograph der Nachrichtenagentur AFP, wurde einer AP-Meldung vom Mittwoch zufolge in dem Ort Deir al-Balah im Gaza-Streifen von israelischen Soldaten angeschossen, während er von dort berichtete.

Der 24-jährige ist in beiden Beinen von Kugeln und Schrapnellsplittern getroffen worden, berichteten Augenzeugen und Mitarbeiter des Krankenhauses. Nach Aussage des Leiters des AFP-Büros, Christian Chaise, befindet sich al-Hams in dem Krankenhaus in stabilem Zustand.

Al-Hams machte gerade Aufnahmen von palästinensischen Schulkindern, die israelische Soldaten mit Steinen bewarfen, als er getroffen wurde. Die Soldaten waren in den Ort eingedrungen und hatten zwei Häuser zerstört und Ackerland verwüstet - nach Angaben der israelischen Armee als "Reaktion" auf einen palästinensischen Anschlag vom Sonntag, bei dem eine israelische Frau und ihre vier Kinder erschossen worden waren.

Die israelische Armee sagte, sie würde den Bericht überprüfen, daß ein Journalist angeschossen worden sei, sagte aber, die Soldaten hätten nur auf Bewaffnete gefeuert.

Nach Augenzeugenberichten befanden sich zu dem Zeitpunkt nur Zivilisten und Journalisten in dem Gebiet.

Möglicherweise liegt hier allerdings nur ein "Verständigungsproblem" vor. Da Photos des brutalen israelischen Vorgehens sicherlich dazu geeignet sind, Israel zu schaden, werden Journalisten also möglicherweise als "mit einer Kamera bewaffnet" angesehen.





Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail