www.Freace.de
Impressum


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Weitere Zweifel an "Enthauptungsvideo"
13.05.2004








Nachdem es gelungen ist, eine qualitativ bessere Version des Videos, das angeblich die Enthauptung des US-Amerikaners Nick Berg zeigt, zu bekommen, war eine eingehendere Untersuchung möglich, was die Zweifel an der Echtheit weiter vergrößerte.

Hierbei zeigte sich, daß bei der in dem Video von der aufnehmenden Kamera eingeblendeten Uhrzeit drastische Sprünge und Unregelmäßigkeiten vorkommen.

In dieser (Achtung! Da hier Ausschnitte aus dem gesamten Video gezeigt werden an dieser Stelle eine Warnung vor der Betrachtung an empfindliche Personen!) Graphik wird dies veranschaulicht. In der oberen, verkleinerten Reihe sind die Bilder gemäß des Ablaufs in dem Video angeordnet, wobei jeweils das erste und letzte Bild eines zusammenhängenden Zeitabschnitts gezeigt wird.

Darunter sind die gleichen Bilder vergrößert in der den Zeitangaben entsprechenden Reihenfolge sortiert.

Die gezeigten Zeitsprünge wären selbst dann nicht zu erklären, wenn man davon ausginge, daß für die Aufnahmen zwei Kameras mit unterschiedlich eingestellter Zeit verwendet worden wären, da die Unterschiede nicht gleichbleibend sind.

Der erste Sprung geschieht von 13:26:27 Uhr auf 2:18:33 Uhr. Der Unterschied beträgt hier also - ausgehend von der "2:18:33"-Angabe - 11 Stunden, 7 Minuten und 54 Sekunden (11:07:54).

Während der Enthauptungsszene selbst springt die Zeit von 2:44:12 Uhr auf 13:46:47 Uhr, was einen Unterschied von 11 Stunden, 2 Minuten und 35 Sekunden (11:02:35) ergibt.

Während am Ende der abgetrennte Kopf hochgehalten wird, wechselt die Zeit von 13:47:53 Uhr auf 2:46:17 Uhr, was eine Differenz von 11 Stunden, 1 Minute und 36 Sekunden (11:01:36) ergibt.

Offensichtlich wurde das Material also nachträglich bearbeitet. Theoretisch wäre es zwar möglich, daß die Zeitangaben erst nachträglich in das Video eingefügt worden sind, da dies allerdings mit nicht unerheblichem Aufwand verbunden wäre und kaum einen nachvollziehbaren Zweck erfüllen würde, scheint dies kaum wahrscheinlich.





Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail