www.Freace.de
Impressum


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Wieder Massaker in Nigeria
13.05.2004








Eine Woche nach den Massakern in dem nigerianischen Dorf Yelwa ist es in dem Land erneut zu Ausschreitungen gekommen, bei denen nach Angaben der örtlichen Polizei mindestens 30 Menschen getötet worden sind, berichtete AP.

Am Dienstag war eine Demonstration tausender Menschen gegen die Massaker außer Kontrolle geraten. Die Menschen hatten daraufhin begonnen, Bewohner der Stadt Kano, die zu dem verfeindeten Gebiet gehört, mit Macheten und Knüppeln anzugreifen.

"Ich sah, wie sie ihm einen alten Reifen um den Hals legten und ihn anzündeten", berichtete Barry Owoyemi von der Ermordung eines Nachbarn.

Auch dieses Massaker, bei dem Augenzeugenberichten zufolge noch weitaus mehr Menschen getötet worden sind, ist offensichtlich nur eine Fortsetzung des Konflikts der beiden verfeindeten Gruppen, der durch immer wiederkehrende gegenseitige Racheaktionen nie stirbt.

"Die Situation in Kano ist eine unglückliche Entwicklung und nur ein Widerhall dessen, was in Yelwa passiert ist", sagte Remi Oyo, eine Sprecherin des nigerianischen Präsidenten Olusegun Obasanjo. Ihren Angaben zufolge hat Obasanjo die Sicherheitsbehörden angewiesen, der Gewalt "endgültig ein Ende" zu setzen.





Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail