www.Freace.de
Impressum


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Neues Massaker der LRA
22.05.2004








Am Freitag meldete das Büro der Vereinten Nationen für die Koordination humanitärer Angelegenheiten (OCHA), daß es in Uganda erneut zu einem Massaker an Flüchtlingen durch Rebellen der "Lord's Resistance Army" (LRA, "Gottes Widerstands-Armee") gekommen ist.

Das UN-Büro im Uganda hat dem Artikel zufolge "glaubwürdige Berichte" erhalten, daß bei dem Angriff der - vorgeblich "christlichen" - LRA auf das Flüchtlingslager Lukodi 41 Menschen getötet und 7.000 vertrieben sowie mehr als 200 Hütten niedergebrannt worden sind.

Erst am 16. Mai waren 39 Menschen getötet worden, als die LRA das Flüchtlingslager Pagak im Norden des Landes angriff. Bei der Mehrheit der Opfer handelte es sich um Frauen und Kinder. Viele wurden erschlagen, andere mit Macheten getötet. Dort wurden 3.000 Menschen zur Flucht getrieben.

Bei Angriffen auf die Flüchtlingslager Odek am 29. April und Barlonyo am 21. Februar waren mindestens 190 Menschen getötet worden.

Anfang Februar war es im Lager Abia zu einem weiteren Massaker mit 56 Toten gekommen.

Mittlerweile befinden sich nach Angaben der UN mehr als 1,6 Millionen Menschen innerhalb des Landes auf der Flucht. Die LRA hat seit Juni 2002 über 10.000 Kinder entführt, um sie als Kämpfer oder Sklaven zu benutzen.





Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail