www.Freace.de
Impressum


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Libanesische Soldaten schießen auf Demonstranten
28.05.2004








Wie The Age am Freitag berichtete, haben libanesische Soldaten bei einer Demonstration in der Hauptstadt Beirut das Feuer auf die Demonstranten eröffnet und mindestens 3 Menschen getötet und 8 weitere verletzt.

Die Demonstranten waren einem Aufruf der Gewerkschaftsvereinigung gefolgt, der sie zu einem Streik aufrief um gegen die Wirtschaftspolitik der Regierung zu protestieren und eine Preissenkung für Benzin von derzeit 25.000 Libanesischen Pfund (13,84 Euro) für 20 Liter auf 15.000 Libanesische Pfund (8,30 Euro) zu fordern.

Nach Angaben von anonym bleibenden Beamten hatten Demonstranten 3 Soldaten durch Steinwürfe verletzt. Außerdem hatten sie den Verkehr in dem Stadtteil Hay al-Soulum, einem Stadtteil im Süden Beiruts, in dem vorwiegend Schlechterverdienende leben, durch brennende Autoreifen behindert.

Die Behauptung von offizieller Seite, daß die Soldaten Warnschüsse abgegeben hätten, um die Demonstration aufzulösen, ist angesichts der vergleichsweise großen Zahl der Opfer wenig glaubwürdig.

In den vergangenen Monaten ist es im Libanon aufgrund der schlechten Wirtschaftslage zu einer ganzen Reihe von zumeist friedlichen Demonstrationen gekommen. Dieses Mal beteiligten sich mehr Menschen an dem Streik als bei früheren Streiks, was ein Zeichen für wachsenden Unmut der Bevölkerung sein könnte. Sowohl öffentliche als auch private Schulen blieben geschlossen und drei Stunden lang war der Flughafen der Stadt lahmgelegt.





Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail