www.Freace.de
Impressum


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Frankreich mag keine schwulen Ehen
07.06.2004








Wie AP am Montag berichtete, will der französische Generalstaatsanwalt Bertrand de Loze die Eheschließung eines schwulen Paares annullieren lassen.

Stephàne Chapin und Bertrand Charpentier waren am Samstag von dem Bürgermeister des Ortes Begles in der Nähe der Stadt Bordeaux, Noel Mamere, getraut worden.

Nur Stunden nach der Trauung hatte der französische Justizminister Dominique Perben angekündigt, daß das Gericht von Bordeaux angerufen werden würde, um die Ehe zu annullieren und der französische Innnenminister Dominique de Villepin kündigte eine Bestrafung Mameres an.

Remy Giemza, ein Anwalt eines der Eheleute, sagte: "Wir sind darauf vorbereitet, sowohl hinsichtlich der Form als auch der Grundlagen bis zum Europäischen Gericht für Menschenrechte zu gehen."

Mamere sagte, daß sein Entschluß, die Trauung trotz zahlreicher Warnungen zu vollziehen als ein Zeichen gemeint war, um jegliche Diskriminierungen, einschließlich solcher, die sich auf die sexuelle Orientierung beziehen, zu beenden.

Das angekündigte Vorgehen gegen Mamere zeigt, daß die französische Regierung sich nicht in der Lage fühlt, die Tatsache schwuler und lesbischer Lebensgemeinschaften rechtlich zu legitimieren. Der Vorstoß Mameres mag den Buchstaben des Gesetzes zufolge unrechtmäßig gewesen sein, trotzdem wäre dies eine Gelegenheit gewesen, um den Standpunkt gegenüber homosexuellen Ehen zu überdenken.





Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail