www.Freace.de
Impressum


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Wieder israelische Schüsse auf UN
15.07.2004








Wie AFP am Mittwoch berichtete, ist ein UN-Konvoi, in dem sich auch der Leiter der UN-Behörde für palästinensische Flüchtlinge (UNRWA), Peter Hansen, befand, von israelischen Soldaten beschossen worden.

Erst vor knapp einem Monat waren britische Parlamentsabgeordnete, die sich ebenfalls unter dem Schutz der UN im Gaza-Streifen bewegten, von einem israelischen Beobachtungsposten aus mit Maschinengewehren beschossen worden.

Am Mittwoch nun ist ein aus 5 Fahrzeugen der UN bestehender Konvoi nach Angaben des UN-Sprechers Paul McCann unter Feuer gekommen. "Wir hielten an einer Obstplantage, die von der israelischen Armee mit Bulldozern planiert worden war; es gab zwei Feuerstöße", sagte er. "Der zweite Feuerstoß traf einige Bäume, die 20 bis 30 Meter von uns entfernt standen."

Offenbar hatte ein gepanzerter Truppentransporter das Feuer eröffnet.

"Es schien, als würden sie wollen, daß wir verschwinden, obwohl es keine absolute Sicherheit dahingehend gab", so McCann. Er betonte, daß die Fahrzeuge "die Fahne der Vereinten Nationen trugen und eindeutige Markierungen der UN auf den Seiten hatten."

Nach den Schüssen hatten sich die UN-Mitarbeiter in das Haus einer palästinensischen Familie gerettet, wo sie eine halbe Stunde blieben, bevor sie weiterfuhren.

Eine Sprecherin der israelischen Armee bestätigte zwar den Zwischenfall, sagte aber, daß nicht auf den UN-Konvoi gezielt worden sei.

"Ein palästinensischer Schütze eröffnete das Feuer auf Streitkräfte der israelischen Armee und die Soldaten erwiderten das Feuer. Die Soldaten waren sich der Anwesenheit des Konvois der Vereinten Nationen die ganze Zeit über bewußt", sagte sie.

McCann bestritt allerdings, daß es zu einem Schußwechsel gekommen sei.





Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail