www.Freace.de
Impressum


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Die nützliche Angst
12.08.2004








Am Donnerstag berichtete AP, daß Lester M. Crawford, der Leiter der US-Behörde für Nahrung und Arzneimittel (Food and Drug Administration, FDA), vor einer neuen "Terrorgefahr" gewarnt hat.

In einem Interview sagte Crawford, er sei darüber informiert worden, daß Terroristen möglicherweise die Nahrungs- und Arzneimittelversorgung der USA "angreifen" könnten. Insbesondere seien "illegal importierte verschreibungspflichtige Medikamente" bedroht.

Die Informationen beruhen seiner Aussage nach auf weltweit gesammelten "Hinweisen aus Gesprächen" und Informationen, die bei den kürzlichen Verhaftungen und Durchsuchungen gefunden worden seien. Weitergehende Informationen wollte Crawford allerdings nicht geben.

Andererseits sagte Brian Roehrkasse, Sprecher der US-Heimatschutzbehörde: "während wir annehmen müssen, daß eine solche Gefahr grundsätzlich besteht, haben wir keine Informationen über irgendwelche Bedrohungen unserer Nahrungs- oder Arzneimittelversorgung durch Al-Qaida."

Crawford wollte also weder Einzelheiten nennen noch wurde seine Behauptung von anderer Seite bestätigt.

Andererseits befindet sich die FDA derzeit unter wachsendem Druck, den Import von Arzneimitteln aus dem benachbarten Kanada zuzulassen, wo Medikamente zu deutlich niedrigeren Preisen verkauft werden. Das kanadische Bundesland hat bereits eine dahingehende Klage gegen die FDA angestrengt.

Begründet wird die Weigerung offiziell damit, daß aus Kanada stammende Medikamente teilweise ohne die notwendige Kühlung transportiert würden, die falsche Menge an Wirkstoffen aufwiesen oder sogar gefälscht seien. Tatsächlich dürfte es hier vorrangig um den Schutz der einheimischen Wirtschaft gehen.

Es ist also mehr als naheliegend, daß die von Crawford ausgesprochene "Warnung" in Wahrheit dazu dienen soll, Patienten Angst einzujagen, so daß diese davon Abstand nehmen, ihre Medikamente aus Kanada zu importieren. Dies kann als weiteres Beispiel dafür gewertet werden, wie die US-Politik versucht, die Bürger durch die Angst vor Terroranschlägen zu manipulieren





Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail