www.Freace.de
Impressum und Datenschutz


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Wieder Tote in Fallujah
04.09.2004








Am Freitag berichtete AFP, daß bei einem Artillerieangriff des US-Militärs auf die irakische Stadt Fallujah neben den hierbei schon "üblichen" zivilen Opfern auch Mitglieder der "irakischen Armee" getötet wurden.

Ein US-Panzer hatte Aussagen eines irakischen Soldaten und Ärzten zufolge das Feuer auf eine am Rande des Stadtteil Shuhada gelegene Basis der "irakischen Armee" eröffnet. Dabei wurden 2 Soldaten und 2 Zivilisten getötet und 6 weitere Zivilisten verletzt, vier von ihnen schwer, sagte Doktor Nabil Nuri im Krankenhaus der Stadt. Auch ein weiterer Arzt des Krankenhauses, Raed Mohammed, bestätigte, daß das US-Militär mit Artillerie angegriffen hatte.

"Wir waren in dem Lager und konnten die Amerikaner sehen und sie konnten uns sehen. Plötzlich begann der US-Panzer auf uns zu schießen", berichtete Oberleutnant Ahmed Khudair.

Das US-Militär hat sich bisher nicht zu dem Vorfall geäußert.

Erst am Mittwoch hatten die USA zwei Häuser in der Stadt bombardiert. Die Zahl der Opfer ist hierbei mittlerweile auf 20 gestiegen.

Der Angriff auf eine Basis der "irakischen Armee", die offiziell auf Seiten der US-Besatzer kämpft, faktisch diesen aber sogar untersteht, belegt ein weiteres Mal, wie ungezielt das US-Militär in Wahrheit das Feuer eröffnet. Die Vermutung, daß auch bei der Bombardierung angeblicher "Terroristenunterschlüpfe" diese erst im Nachhinein dazu deklariert werden, ist sicherlich äußerst naheliegend. Würde es sich hier nicht ausgerechnet um eine Basis der "irakischen Armee" handeln, wäre dies sicherlich auch bereits passiert.





Zurück zur Startseite





Impressum und Datenschutz

contact: EMail