www.Freace.de
Impressum


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Aktionen und Reaktionen
06.09.2004








Am Montag ist ein Konvoi des US-Militärs im Gebiet al-Saqlawiya, 15 Kilometer nördlich der Stadt Fallujah, angegriffen worden. Hierbei wurden Angaben des US-Militärs zufolge 7 US-Marines und 3 Mitglieder der "irakischen Nationalgarde" getötet und 8 weitere US-Marines verletzt.

Während AP von einer Autobombe sprach, berichtete Al-Jazeera unter Berufung auf einen Journalisten, der sich vor Ort befindet, daß es sich um zwei Bomben gehandelt hat.

"Zwei Bomben explodierten als ein Konvoi mit zahlreichen Fahrzeugen durch das Gebiet fuhr", sagte Abu Bakr al-Dulaimi. Dabei seien zwei US-Humvees vollständig zerstört worden.

"Über 100 Soldaten haben auf Dächern von nahegelegenen Häusern Position bezogen", so al-Dulaimi weiter. Das Gebiet um den Angriffsort wurde von den Soldaten weiträumig abgeriegelt.

Es ist davon auszugehen, daß dieser Angriff von den USA als weiterer Grund für die Fortsetzung der Bombardierung der Stadt Fallujah herangezogen werden wird, da es sich bei den Tätern nach US-Definition um "Terroristen" - und keinesfalls um Widerstandskämpfer - handelt.

Die USA bombardieren die Stadt seit Monaten, vorgeblich, um "geheime Unterschlüpfe von Terroristen" zu zerstören. Hierbei werden allerdings offenbar vorrangig Zivilisten getötet, so daß sich hier die Frage stellt, wessen Bomben als Reaktion auf die Bomben der anderen Seite zu werten sind.





Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail