www.Freace.de
Impressum


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Neues US-Kriegsverbrechen
12.09.2004








Am Sonntagmorgen sind bei einem weiteren Kriegsverbrechen des US-Militärs in Baghdad mindestens 13 Zivilisten getötet und 55 weitere verletzt worden, als ein US-Kampfhubschrauber vom Typ AH-64 "Apache" das Feuer auf eine Menschenmenge eröffnete, berichtete AP unter Berufung auf irakische Beamte.

Nachdem das Hauptquartier der USA in Baghdad, die "Green Zone" in der Nacht mit zahlreichen Mösergranaten und Raketen beschossen worden war, waren US-Soldaten nach Tagesanbruch unter dem Schutz von gepanzerten Fahrzeugen ausgerückt, um die Urheber des Angriffs zu finden.

Widerstandskämpfer eröffneten daraufhin das Feuer auf die US-Soldaten und zerstörten dabei in der Haifa-Straße einen Bradley-Schützenpanzer. Nach Aussage des US-Militärs wurden die vier Besatzungsmitglieder dabei nur leicht verletzt.

Nach dem Rückzug der US-Soldaten versammelte sich eine Menschenmenge um das brennende Wrack des Panzers. Kurz darauf tauchte der Apache-Hubschrauber am Himmel auf und begann, mit seinem Maschinengewehr und Raketen das Feuer auf die Menschenmenge zu eröffnen.

Unter den Todesopfern befindet sich auch der 28 Jahre alte Journalist Mazin al-Tumaisi, der für den saudi-arabischen Fernsehsender Akhbariya und den Sender Al-Arabiya gearbeitet hat, berichtete Al-Jazeera unter Berufung auf den ebenfalls für Al-Arabiya arbeitenden Journalisten Ahmad Salih.

Nach Auskunft der Nachrichtenagentur Reuters wurden außerdem ein für die Agentur arbeitender Kameramann und ein Photograph, der für Getty Images arbeitet, leicht verletzt.

Nach Salihs Auskunft handelte es sich bei den Opfern ausschließlich um Zivilisten. Außerdem wurden mehrere Wohnhäuser bei dem US-Angriff beschädigt und US-Hubschrauber eröffneten auch im Anschluß wiederholt das Feuer, so Salih.

Saad al-Amili, ein Beamter des irakischen "Gesundheitsministeriums" sagte, daß in der Haifa-Straße 13 Menschen getötet und 55 verletzt worden sind.

US-Major Phil Smith, ein Sprecher der 1st Cavalry Division, sagte, der Hubschrauber habe das Feuer eröffnet, um das brennende Wrack "zum Schutz der umstehenden Menschen" zu zerstören.





Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail