www.Freace.de
Impressum


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Bombe in der "Green Zone" entdeckt
07.10.2004








Eine AP-Meldung vom Donnerstag zeigt, daß die Angst der US-Besatzer, die sich selbst in der "Green Zone" in Baghdad nicht mehr sicher fühlen, durchaus begründet ist.

Nach Auskunft von amerikanischen Beamten wurde am Dienstag gegen Mittag im "Green Zone Cafe", einem beliebten Restaurant innerhalb der schwer bewachten "Grünen Zone" inmitten der irakischen Hauptstadt eine Bombe gefunden. Eine Einheit des Sprengmittelräumdienstes konnte die Bombe entschärfen.

Amerikanischen Staatsbürgern wird von seiten der ebenfalls in der "Grünen Zone" beheimateten US-"Botschaft" "dringend geraten", das "Green Zone Cafe" wie auch andere dortige Restaurants nicht zu betreten.

Daß es nun tatsächlich trotz der scharfen Sicherheitsmaßnahmen um den gesamten Gebäudekomplex gelungen ist, eine Bombe innerhalb eines dortigen Restaurants zu plazieren zeigt deutlich, daß der irakische Widerstand entschlossen ist, die "Führungsschicht" der Besatzer zu treffen. Daß dies nun auch mit Bomben innerhalb der "Green Zone" und nicht nur mit Mörsergranaten und Raketenbeschuß von außen geschieht belegt, daß der Widerstand offenbar zumindest so weit organisiert ist, daß es ihm gelingt, die Sicherheitsstrukturen zu unterwandern und zu umgehen.

Der Vorfall zeigt aber auch, daß es kaum möglich ist, derartige Angriffe zu verhindern. Auch die als Folge des Bombenfundes noch weiter erhöhte Sicherheitsstufe wird hierbei kaum erfolgreich sein. Gerade hinsichtlich immer weiter verschärfter "Antiterrorgesetze" wird hier offensichtlich, daß ein "Krieg gegen den Terror" nur erfolgreich sein kann, wenn er die Ursachen bekämpft.





Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail