www.Freace.de
Impressum


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Bomben auf unbekannte Feinde
01.11.2004








Am Montag veröffentlichte AP einen Bericht, dem zufolge es den US-Soldaten im Irak äußerst schwer fällt, herauszufinden, welche Iraker an den Angriffen auf sie beteiligt sind.

"Sie beobachten uns auch jetzt. Sie sind überall, aber man weiß nicht, wer sie sind", sagte Unteroffizier Alexander Munoz während einer Patrouille. "Sie winken und salutieren - dann zünden sie eine Bombe."

"Viele dieser Leute sind sehr respektvoll, sie geben einem Wasser", sagte der 27 Jahre alte Obergefreite Brian Davis nach einer Reihe von Hausdurchsuchungen. "Aber man muß sich immer fragen, wer sie wirklich sind."

Während es den Soldaten also offenbar nicht gelingt festzustellen, ob ein ihnen gegenüberstehender Iraker Mitglied des Widerstands ist, hat das US-Militär nach eigener Darstellung keinerlei Probleme, genau festzustellen, welche Häuser in der Stadt Fallujah - die von US-Soldaten aufgrund des dortigen Widerstands nicht betreten werden kann - als "Unterschlüpfe der Organisation von Abu Musab al-Zarqawi" genutzt werden.

Ebenfalls am Montag berichtete Al-Jazeera, daß die Stadt Fallujah erneut von US-Flugzeugen bombardiert worden ist. Ein irakischer Journalist sagte, das Bombardement des Stadtteils al-Azraqiya habe zwei Stunden gedauert.

Nach Angaben von Anwohnern ist außerdem ein Haus im Stadtteil al-Askari zerstört worden. Sie machten allerdings keine Angaben zu Opfern der Angriffe.

Die Aussagen der Soldaten erklären aber auch ein weiteres Mal, warum die Soldaten keinerlei Rücksicht auf die Zivilbevölkerung nehmen, was bereits zum Tod zehntausender Zivilisten geführt hat. Da die Soldaten offenbar annehmen, daß es sich bei einem Zivilisten "im Zweifelsfall" immer um einen Widerstandskämpfer - oder nach US-Lesart "Terroristen" handelt - ist kaum verwunderlich, daß die Soldaten kaum Hemmungen haben, das Feuer zu eröffnen.

Auch in diesem Punkt deutet die Entwicklung im Irak also mehr als deutlich Richtung Vietnam.





Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail