www.Freace.de
Impressum


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Keine Hilfe mehr für Fallujah
06.12.2004








Wie neben AFP am Sonntag auch CNN berichtete, hat sich die Hilfsorganisation Irakischer Roter Halbmond (IRC) als Folge einer "Einigung" mit dem US-Militär aus der Stadt Fallujah zurückgezogen.

Der IRC war die einzige bisher in der Stadt tätige Hilfsorganisation, so daß die in der Stadt verbliebenen Menschen nun erneut von jeglicher Hilfe abgeschnitten sind. Während ihrer Anwesenheit in der Stadt versorgte die Organisation nach eigenen Schätzungen etwa 1.500 Menschen mit Nahrung, Wasser und Decken.

Anas Akram Mohammed, Direktor der Abteilung für Katastrophenhilfe der Organisation, sagte, die Arbeit des IRC sei für zwei Tage ausgesetzt worden, da in dem Gebiet, in dem der IRC sein Lager aufgeschlagen hat, von Seiten des US-Militärs zur Sicherung Durchsuchungen durchgeführt werden würden. Am Freitag war es rund 300 Meter von dem Lager entfernt zu einem schweren Feuergefecht zwischen US-Soldaten und Widerstandskämpfern gekommen.

Die von AFP zitierte Aussage der Sprecherin der Organisation, Ferdus al-Ibadi, erweckt allerdings schon wesentlich weniger den Eindruck, daß es sich um einen freiwilligen Abzug der Organisation handelte.

"Die Multinationalen Streitkräfte haben den IRC aufgefordert, sich aus Sicherheitsgründen bis auf weiteres aus Fallujah zurückzuziehen", sagte sie.

Während das US-Militär also bereits behauptet hatte, die Stadt vollständig besetzt zu haben und nur noch gegen "einige Widerstandsnester" vorgehen zu müssen, sind die Soldaten also nach eigener Aussage nicht einmal in der Lage ein einzelnes Lager einer Hilfsorganisation zu schützen - wobei Hilfsorganisation im Irak von Seiten der Besatzer zumeist wesentlich mehr zu befürchten haben als von Seiten des Widerstands. Erst vor einigen Tagen ist der Direktor des städtischen Krankenhauses von Fallujah von US-Soldaten angeschossen worden, als er versuchte mit einem Krankenwagen Hilfsgüter in die Stadt zu bringen.

Tatsächlich dauern die Kämpfe in der Stadt offenbar weiter an. Erst am Sonntag sind nach Aussage des US-Militärs 3 US-Soldaten "in der Provinz al-Anbar", in der auch Fallujah liegt, bei Kämpfen getötet worden. Als Ort der Meldung wurde "Lager Fallujah" angegeben, so daß mit Sicherheit angenommen werden kann, daß die Soldaten in der Stadt getötet wurden.





Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail