www.Freace.de
Impressum


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Schwere Kämpfe im Irak
13.12.2004








Am Montag meldete das US-Militär, daß bei Kämpfen in der irakischen Provinz al-Anbar am Sonntag 7 US-Marines getötet worden sind. Damit sind am Wochenende den bisherigen offiziellen Angaben zufolge 10 US-Soldaten getötet worden.

Genauere Angaben zu Ort und Umständen ihres Todes verweigerte das US-Militär mit der mehr als zweifelhaften Begründung, daß diese Informationen den Widerstandskämpfern helfen könnten.

Auch die Stadt Fallujah liegt in der Provinz al-Anbar. Angesichts der Tatsache, daß die Stadt am Sonntag erneut vom US-Militär bombardiert wurde und es dort zu Kämpfen kam, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit anzunehmen, daß die Soldaten dort getötet worden sind.

Abd Allah Ahmed, einer der in der Stadt verbliebenen Bewohner, berichtete AP zufolge, daß die Kämpfe begannen, als US-Soldaten 700 bis 800 Männer in die Stadt brachten, die die Stadt, die durch die US-Offensive und das wochenlange Bombardement in Trümmer gelegt wurde, "aufräumen" sollten. Möglicherweise handelte es sich bei den Männern um die ersten vom US-Militär hierfür rekrutierten Zwangsarbeiter.





Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail