www.Freace.de
Impressum


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Würmer im Parlament
15.12.2004








Wie die israelische Haaretz am Dienstag berichtete, ist es am Montag in dem israelischen Parlament Knesset zu einem durch eine äußerst rassistische Äußerung ausgelösten Eklat gekommen.

Bei einer Debatte über einen Mißtrauensantrag rief der zur Likud-Partei gehörende Abgeordnete Yehiel Hazan plötzlich aus: "Die Araber sind Würmer, sie sind überall Würmer. Unter der Erde, auf der Erde und auch sonst überall."

Die beiden arabischstämmigen Abgeordneten Wasal Taha und Issam Makhoul protestierten gegen diese Äußerung, aber Hazan fuhr fort: "Ihr Araber, ihr arabischen Abgeordneten, ihr schert euch nicht um die arabischen Bürger des Landes, nur um die Palästinenser. Muslimische Soldaten wurden von Terroristen, die wie Würmer unter der Erde waren, ermordet. Das ist es, was Sie repräsentieren, eine Nation von Würmern, nicht eine Nation, die den Frieden sucht."

Auch die Aufforderung des aktuellen Sprechers, des Likud-Mitglieds Yuli Edelstein, an Hazan, seine Äußerungen zurückzunehmen und zu sagen, er habe nicht eine ganze Nation gemeint, wurden von diesem ignoriert. Hazan antwortete, er habe gemeint, daß die Araber Terroristen seien "wie diese Terroristen, die im Boden graben und nicht einmal zwischen Religion und Kultur unterscheiden und muslimische Soldaten töten. Sie sind keine Nation und kein Volk!"

An dieser Stelle verloren auch die Abgeordneten Taha, Majadele und Makhoul ihre Beherrschung. Nachdem Raleb Majadele an Hazan gerichtet gerufen hatte "Und Sie wundern sich, wenn die Menschen sie als Rassist bezeichnen" sagte Makhoul "Er ist kein Rassist. Er ist ein Wurm."

Auslöser für Hazans Ausbruch war offenbar der Angriff auf einen israelischen Militärposten, bei dem 4 israelische Soldaten getötet worden sind. Eineinhalb Tonnen Sprengstoff waren in einem Tunnel unterhalb des Postens gezündet worden. Dies erklärt sicherlich auch teilweise seine Assoziation mit Würmern.

Wut über diesen Angriff ist zweifellos eine verständliche Reaktion. Entscheidend ist hier, daß ein Mitglied der regierenden Likud-Partei von Ariel Sharon offen seinen Rassismus zeigte, als er alle Araber als Würmer bezeichnete und mit Blick auf die Palästinenser behauptete, sie seien kein Volk und keine Nation. Die Tatsache, daß er derartige Äußerungen offen und ungestraft tätigen kann wirft auch ein Licht auf die Haltung der Likud-Partei zu diesem Thema.





Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail