www.Freace.de
Impressum


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Geheimes CIA-Gefängnis auf Kuba
17.12.2004








Innerhalb des Gefangenenlagers auf der US-Basis Guantánamo Bay auf Kuba existiert einem Bericht der Washington Post von Freitag zufolge ein weiteres, allerdings von der CIA betriebenes Gefängnis.

Die von der CIA hierfür genutzten Gebäude befinden sich innerhalb des "Camp Echo", dem Teil des Gefangenenlagers, in dem "wichtige" Gefangene untergebracht sind. Mitgliedern des US-Militärs und derzeitigen sowie früheren Geheimdienstmitarbeitern zufolge hat die CIA dort Menschen aus Pakistan, Westafrika, Jemen und anderen Ländern unter höchster Geheimhaltung gefangengehalten.

"Menschen kommen und gehen ständig", sagte ein US-Beamter, der in den letzten Monaten dort war. Bei den Gefangenen soll es sich um hochrangige Al-Qaida-Mitglieder handeln.

Während schon den "normalen" Gefangenen in Guantánamo Bay wenig Rechte - und diese auch nur äußerst zögerlich - zugestanden werden, so hat es das Internationale Komitee des Roten Kreuzes (ICRC) doch erreicht, diese besuchen zu dürfen. Auch haben sie zumindest die theoretische Möglichkeit, gegen ihre Gefangenschaft zu klagen, wie der Oberste Gerichtshof der USA in diesem Jahr entschieden hat.

Die Gefangenen der CIA haben weder diese noch andere Rechte, die CIA hält sogar ihre Gefangennahme selbst geheim. Das ICRC sagte zwar in einer vorbereiteten Erklärung, man sei "zuversichtlich, daß wir alle in Guantánamo gefangengehaltenen Menschen besucht haben, an allen Orten, an denen sie inhaftiert sind", hieran bestehen aber berechtigte Zweifel.

Ein Mitglied des US-Militärs, der mit den Vorschriften von Guantánamo Bay vertraut ist, sagte, daß die CIA-Einrichtung "für fast jeden auf der Basis tabu" sei.

Die Tatsache, daß schon die "offiziellen" Gefangenen in Guantánamo Bay bei Verhören gefoltert worden sind macht diese Vermutung bei den von der CIA heimlich Festgehaltenen noch weitaus wahrscheinlicher.

Tatsächlich ist dies aber keineswegs das einzige solche CIA-geführte Gefängnis. In der Vergangenheit ist bereits die Existenz solcher Einrichtungen auf dem US-Luftwaffenstützpunkt Bagram in Afghanistan, auf der britischen Insel Diego Garcia im Indischen Ozean und auf mehreren Schiffen bekanntgeworden.





Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail