www.Freace.de
Impressum


Nachrichten, die man nicht überall findet.




42,5 Milliarden US-Dollar
01.02.2005








42,5 Milliarden US-Dollar - nach heutigem Wechselkurs 32,65 Milliarden Euro - sind eine beeindruckende Summe, umso mehr, wenn man sie vollständig ausschreibt: 42.500.000.000 US-Dollar.

Dieser Betrag übersteigt noch deutlich das Bruttoinlandsprodukt (BIP) des Staates Nepal, das für das Jahr 2003 auf 38,29 Milliarden US-Dollar geschätzt wird. Die Summe ist sogar das Dreifache des BIPs von Albanien (16,13 Milliarden US-Dollar), die Hälfte des BIPs Neuseelands, das 2003 bei 85,34 Milliarden US-Dollar lag und beträgt immerhin noch fast ein Fünftel des BIPs Österreichs.

Ein Blick nach Afrika verdeutlicht noch weiter die Höhe dieses Betrags. So übersteigen 42,5 Milliarden US-Dollar noch die zusammengenommenen Bruttoinlandsprodukte von Ruanda (10,11 Milliarden US-Dollar), Lesotho (5,583), Somalia (4,361), Liberia (3,261), Zambia (8,596), Burundi (3,78), Eritrea (3,3) und Gambia (2,56), da diese zusammen nur 41,551 Milliarden US-Dollar betragen.

Bei den genannten 42,5 Milliarden US-Dollar handelt es sich aber nicht um das Bruttoinlandsprodukt eines bisher ungenannten Landes und auch nicht die Militärausgaben Frankreichs, sondern um die zusammengezogenen Gewinne nur zweier Unternehmen im vergangenen Jahr.

So berichtete die britische BBC am vergangenen Sonntag, daß die britische Mineralölgesellschaft Shell in dieser Woche einen Gewinn von 17,5 Milliarden US-Dollar für das Jahr 2004 bekanntgeben wird.

Am Montag nun meldete der britische Guardian, daß die US-Mineralölgesellschaft ExxonMobil erklärte, daß das Unternehmen im letzten Jahr einen Gewinn von 25 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet hat.





Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail