www.Freace.de
Impressum


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Besatzer bleiben Besatzer
26.02.2005








Wie am Samstag die pakistanische Dawn, aber auch beispielsweise die australische The Age bezugnehmend auf eine AFP-Meldung berichteten, werden die den Irak besetzenden US-Truppen auf weiterhin unbestimmte Zeit im Land bleiben.

Anläßlich der Ablösung der 1. Kavalleriedivision unter Generalmajor Peter Chiarelli durch die 3. Infanteriedivision unter Generalmajor William Webster hatten beide eine gemeinsame Pressekonferenz gegeben.

Dabei sagte Webster, es gäbe weiterhin keinen Zeitplan für die Machtübergabe der US-Streitkräfte an die "irakischen Sicherheitskräfte". Dies würde vielmehr "ereignisgesteuert" geschehen.

Diese Aussage, knapp einen Monat nach den vorgeblich "freien Wahlen im Irak", zeigt einmal mehr, daß die USA weiterhin nur als Besatzer bezeichnet werden können und auch die "Wahlsieger" sich ihrer Kontrolle offenbar nicht entziehen können, da offenbar in keiner Weise auch nur in Betracht gezogen wird, daß die noch zu bildende "irakische Zwischenregierung" einen Abzug der Besatzer fordern könnte.

Zwar haben sich mittlerweile bereits mehrere vermutliche Mitglieder dieser "Zwischenregierung" gegen einen baldigen Abzug des US-Militärs ausgesprochen, wenn Webster sich allerdings derart sicher ist, daß der Zeitpunkt eines Abzugs nur von Seiten der USA bestimmt werden wird, so zeigt dies, daß eine Souveränität des Iraks weiterhin weder gegeben noch in Sicht ist.





Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail