www.Freace.de
Impressum


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Ministerin verliert Bodenhaftung
27.02.2005








Wie AFP am Sonntag berichtete, hat die deutsche Bundesfamilienministerin Renate Schmidt in einem Gastbeitrag in der Bild am Sonntag scharfe Kritik an der Haushaltsführung zahlreicher Familien geäußert.

Zumindest teilweise sei die wachsende Armut in Deutschland auch damit zu erklären, daß viele Familien nicht in der Lage seien, mit dem ihnen zur Verfügung stehenden Einkommen hauszuhalten.

"Armut hat nicht nur mit Geld zu tun", so Schmidt. "Entscheidend ist, ob eine Familie es versteht, mit Geld gut umzugehen."

Und weiter schrieb sie: "Manche Familie hat nicht gelernt, einen Haushalt zu führen." Dann verwies sie auf Schnellimbisse, in denen "Kinder und Jugendliche in Scharen für Hamburger und Pommes anstehen", was "nicht nur weniger gesund, sondern auch erheblich teurer als ein Eintopf mit Saisongemüse" sei.

Daß Schmidt hier nicht nur außer acht läßt, daß die armen Familien keineswegs auch diejenigen sein müssen, deren Kinder sie in Schnellimbissen gesehen - oder vermutet - hat, sondern daß es vielfach aufgrund Zeitmangels gar nicht mehr möglich ist, für die Familie zu kochen, da für das finanzielle Überleben mehrere Arbeitsplätze ausgeübt werden, zeigt, daß sie schon sehr weit die Bodenhaftung verloren hat.

Betrachtet man nun noch die Tatsache, daß Schmidt selbst ein monatliches Gehalt von wenigstens 14.000 Euro bezieht, so stellt sich hier doch zwangsläufig die Frage, ob sie auch nur im entferntesten noch eine Vorstellung davon hat, wie Familien leben, die beispielsweise - es gibt eine endlose Zahl weiterer von Politikern propagierter "Lösungen", die auf mehr oder minder direktem Weg in die Armut führen - auf "Hartz IV" angewiesen sind.

Politiker, die von einer solchen Position aus "Ratschläge" zum "sparsamen Haushalten" geben sind sicherlich nicht glaubwürdiger, als im sicheren Bunker sitzende Generäle, die den "Heldentod für das Vaterland" anpreisen.





Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail