www.Freace.de
Impressum und Datenschutz


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Gelungene "Demokratisierung"?
07.03.2005








Wie Reuters am Montag berichtete, haben Wachen bei einer Demonstration Warnschüsse in die Luft abgegeben, vorgeblich, um die knapp 1.000 Demonstranten daran zu hindern, den Wohnsitz des Gouverneurs der Provinz Kandahar zu stürmen.

Die Menschen protestierten Augenzeugenberichten zufolge gegen korrupte Beamte und das immer weiter um sich greifende Verbrechen, einschließlich Kindesentführungen, in der Provinz.

"Wir fordern den Gouverneur auf, unverzügliche und ernsthafte Maßnahmen gegen das Verbrechen hier zu ergreifen", so ein Demonstrant. "Es gibt zu viel Bestechlichkeit und wir werden durch Kindesentführer bedroht."

Der Gouverneur Gul Agha Sherzai kehrte im Dezember auf diesen Posten zurück, nachdem er im Dezember aus dem Kabinett des afghanischen Präsidenten Hamid Karzai entlassen worden war.

Es gibt eine steigende Zahl von Berichten über Kindesentführungen, wobei die Kinder allerdings nicht gegen Lösegeldzahlungen freigelassen werden, sondern endgültig verschwinden. Es gibt zahlreiche Spekulationen über die Hintergründe, unter anderem auch den Handel mit menschlichen Organen.

Die Tatsache, daß sich das Land über drei Jahre nach der "Befreiung" und anschließenden "Demokratisierung" durch den Angriffskrieg der multinationalen Truppen unter Führung der USA und Beteiligung Deutschlands - einschließlich des "Kommando Spezialkräfte" (KSK) - in einem derart gesetzlosen Zustand befindet zeigt, wie es in Wahrheit um die "Demokratisierung" steht. Zweifellos kann dies auch als Ausblick auf die Zukunft des Iraks angesehen werden.





Zurück zur Startseite





Impressum und Datenschutz

contact: EMail