www.freace.de
Impressum

Nachrichten, die man nicht überall findet.





Das bodenlose Faß

Weitere 50 Milliarden für US-Kriege

16.05.2005  






Nachdem der US-Kongreß erst vor wenigen Tagen weiteren 82 Milliarden US-Dollar für die Kriege in Afghanistan und dem Irak endgültig zugestimmt hatte, enthält der "Vorschlag" für das US-Verteidigungsbudget des kommenden Haushaltsjahres bereits eine weitere Nachforderung in Höhe von 50 Milliarden US-Dollar.

Das Komitee des US-Senats für die Streitkräfte ("Senate Armed Services Committee") erwartet also offenbar, daß diese 82 Milliarden bereits am oder doch kurz nach dem 1. Oktober dieses Jahres, wenn das US-Haushaltsjahr 2006 beginnt, aufgebraucht sein werden. Das von dem Komitee vorgelegte Dokument gilt zwar offiziell nur als "Vorschlag", da beide Häuser des US-Kongresses diesem zustimmen müssen, es kann allerdings mit größter Wahrscheinlichkeit angenommen werden, daß dieser "Vorschlag" angenommen werden wird.

Diese frühzeitige Einplanung weiterer Kosten der anhaltenden Besetzung Afghanistans und des Iraks ist insbesondere angesichts der Tatsache, daß auch das "reguläre" Budget im Vergleich zum Vorjahresvorschlag bereits um 19,4 Milliarden US-Dollar oder fast 5 Prozent auf 441,6 Milliarden US-Dollar angehoben wurde, höchst bemerkenswert.

Insbesondere der anhaltende starke Widerstand im Irak führt dazu, daß sich dieser, sich bereits in seinem dritten Jahr befindende Krieg für die USA zu einem finanziellen Fiasko ersten Ranges entwickelt.

Es bleibt abzuwarten, ob der US-Bevölkerung in absehbarer Zeit auffällt, daß die einzigen, die hiervon wirklich profitieren, einige wenige große Öl- und Rüstungskonzerne sowie andere "Zulieferer" des US-Militärs sind. Nicht nur, daß diese Ausgaben zu immer neuen Kürzungen im Inland führen, letztlich müssen sie sogar durch Kredite finanziert werden, die zukünftige Haushalte noch weiter belasten - wobei es nicht den Anschein hat, als würden die Kosten der Kriegführung selbst in nächster Zeit zurückgehen.



Werbung:


Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail