www.freace.de
Impressum

Nachrichten, die man nicht überall findet.





Neue Waffen für Irak

Besatzer rüsten auf

06.07.2005  






Einer Pressemitteilung des US-Waffenherstellers Textron vom Dienstag zufolge hat das US-Heer 724 gepanzerte Fahrzeuge vom Typ M1117 ASV für den Einsatz im Irak bei dem Unternehmen bestellt.

M1117 ASV gepanzertes Fahrzeug


Selbst wenn man davon ausginge, daß bisher keines der 130 bisher in den Irak verlegten Fahrzeugen dieses Typs bei Angriffen zerstört worden wäre - was wenig wahrscheinlich ist - so würde sich ihre Zahl doch mehr als versechsfachen. Diese massive Erhöhung der Zahl dieser vierrädrigen, gepanzerten und mit einem Granatwerfer und einem 12,7 Millimeter-Maschinengewehr ausgerüsteten Fahrzeuge gibt einen klaren Hinweis darauf, daß die USA keineswegs die Lage im Irak unter Kontrolle haben. Allein die Neulieferung dieser Fahrzeuge bedeutet, daß jeweils rund 190 im Irak stationierte US-Soldaten ein solches Fahrzeug erhalten werden - gleichgültig, ob es sich dabei um hochrangige Offiziere, Seeleute, Mitglieder der Luftwaffe oder der US-Marines oder tatsächlich Soldaten des US-Heeres handelt.

Letztlich kann dies sicherlich als weiteres Indiz dafür gewertet werden, daß die Verluste der USA im Irak weitaus höher liegen als offiziell zugegeben.

Aber auch die von Textron angegebene Lieferzeit belegt zweifelsfrei, daß ein Abzug der US-Besatzer in näherer Zukunft nicht geplant ist. So soll die erste Lieferung dieser Fahrzeuge im Februar 2006 erfolgen und der Auftrag bis zum Juni 2007 - also in knapp zwei Jahren - erfüllt werden. Weder ist anzunehmen, daß eine solche Bestellung - Textron gibt das Auftragsvolumen mit bis zu 500 Millionen US-Dollar an - getätigt würde, wenn nicht der Bedarf feststünde, noch, daß eine solche Lieferzeit akzeptiert würde, wenn der Einsatz der Fahrzeuge nicht noch weit darüber hinaus gehen würde.



Werbung:


Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail

PAGERANK SEO