www.freace.de
Impressum und Datenschutz

Nachrichten, die man nicht überall findet.





Tod eines Soldaten

Schweigen des britischen Militärs

18.10.2005  






Einer Erklärung des britischen Verteidigungsministeriums zufolge ist ein britischer Offizier am Samstag tot in seinem Quartier in der südirakischen Stadt Basra aufgefunden worden.

Der 40 Jahre alte Ken Masters war der kommandierende Offizier jener Einheit der britischen Militärpolizei, die für die Untersuchung aller "ernsten Vorfälle" im Irak zuständig ist. Dieser Einheit gehörte er den größten teil seiner 1981 begonnenen Dienstzeit an.

Wie der britische Independent am Montag berichtete, wurden bisher keine genaueren Angaben zu Masters' Tod gemacht. Ein Sprecher des britischen Militärs in Basra sagte nur, sein Tod sei nicht durch einen feindlichen Angriff und nicht durch einen natürlichen Grund verursacht worden. Andererseits haben Untersuchungsbeamte - die wiederum der von ihm befehligten Einheit angehören - offenbar bisher weder einen Abschiedsbrief noch eine mit seinem Tod in Verbindung stehende Schußwaffe gefunden.

Freunde und Kollegen des verheirateten Vaters zweier Kinder sagten, sein Tod sei eine "totale Überraschung".

"Das ist ein Schock für uns. Ken litt nicht unter Depressionen oder irgendetwas, das darauf hingedeutet hätte, daß er sich das Leben nehmen würde", so eine namentlich ungenannte "Quelle innerhalb des Militärs".

Nachdem seine Leiche am Samstagabend gefunden worden war, wurde eine Sirene in der britischen Basis ausgelöst, Leuchtkugeln in die Luft gefeuert und allen Soldaten befohlen, in ihren Unterkünften zu bleiben - ein klares Anzeichen dafür, daß es sich um eine offensichtlich gewaltsame Todesart handelte.

Bisher wurden keinerlei Angaben zu den von Masters vor seinem Tod selbst untersuchten Fällen gemacht, es scheint aber äußerst wahrscheinlich, daß auch die gewaltsame Befreiung zweier britischer Elitesoldaten aus einem irakischen Gefängnis und die Umstände ihrer Gefangennahme hierzu gehörten.





Zurück zur Startseite





Impressum und Datenschutz

contact: EMail