www.freace.de
Impressum

Nachrichten, die man nicht überall findet.





Der Große Finanzbeamte

Großbritannien will Satelliten gegen Hausbesitzer einsetzen

01.01.2006  






Ein Bericht des britischen Independent vom Sonntag läßt vermuten, daß sich in Großbritannien in Zukunft militärische Tarnnetze und -farben wachsender Beliebtheit erfreuen dürfen.

Dem Bericht zufolge hat der stellvertretende britische Premierminister John Prescott die Finanzbeamten des Landes angewiesen, von Flugzeugen, aber auch von Satelliten gemachte Aufnahmen zu verwenden, um An- und Umbauten an britischen Häusern zu entdecken. Anders als in Deutschland, wo sich die Besteuerung von Immobilien faktisch nur nach der Größe des Grundstücks bemißt, werden in Großbritannien Gemeindesteuern ausgehend vom Wert der Immobilie erhoben, so daß wertsteigernde Anbauten oder Renovierungen auch zu einer erhöhten Steuer führen können.

Die britische Regierung plant derzeit die Schaffung einer Datenbank, die detaillierte Informationen über jedes Haus in Großbritannien, beispielsweise die Zahl der Schlafzimmer und die Art der Dacheindeckung, enthalten soll. Kontrolleure sollen vor Ort überprüfen, ob beispielsweise Gartenlauben zu Büros ausgebaut oder Küchen erweitert worden sind, aber auch, ob ein Auffahrt asphaltiert oder ein Gebüsch vergrößert wurde. Die Datenbank soll zur Ermittlung der Gemeindesteuer, der Erbschaftssteuer und der Kapitalertragssteuer verwendet werden.

Bis jetzt wurden bereits "wertrelevante" Daten von etwa 2 Millionen der etwa 23,2 Millionen Häuser in England und Wales erfaßt.



Werbung:


Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail

PAGERANK SEO