www.freace.de
Impressum

Nachrichten, die man nicht überall findet.





Antiterror-Blockwarte

Neue britische Werbekampagne

05.01.2006  






Am Dienstag hat die Londoner Polizei ("Metropolitan Police") eine neue Werbekampagne vorgestellt, in der alle Menschen unter anderem aufgerufen werden, jegliches "verdächtige Verhalten" den Behörden zu melden.

Peter Clarke, "Deputy Assistant Commissioner" - ein Dienstrang nur drei Stufen unterhalb des Polizeipräsidenten und Leiter der Antiterror-Abteilung der Londoner Polizei, sagte dazu: "Jeder, der in London lebt oder die Stadt zum Arbeiten oder zum Vergnügen besucht, spielt eine Rolle dabei, es Terroristen so schwer zu machen, wie wir nur können, hier zu operieren. Wir können alle helfen, indem wir wachsam und aufmerksam sind, was um uns herum passiert. Wenn es Ihnen verdächtig vorkommt, bitte machen Sie diesen Anruf."

Die vier Wochen dauernde Werbekampagne, die neben Plakaten auch Radiospots nutzt, suggeriert den Menschen eindeutig, daß es auf ihre ganz persönliche Meldung ankommt, um einen vermeintlichen zukünftigen Anschlag zu verhindern.

Plakat der britischen Werbekampagne


"Terroristen werden keinen Erfolg haben, wenn jemand verdächtige Tüten, Fahrzeuge oder Verhalten meldet", so der Text eines der Plakate, die immer mit "Sie sind dieser jemand. Rufen Sie 999 an. Wenn Sie einen Verdacht haben, melden Sie ihn" enden.

Zweifellos gibt es auch in Großbritannien zahlreiche Menschen, die nur auf einen solchen Aufruf gewartet haben, um ihre Mitmenschen zu bespitzeln, zu überwachen, zu verdächtigen und eben zu "melden".Wohin ein solcher Weg führt dürfte den Bewohnern der ehemaligen DDR nur zu bewußt sein.



Werbung:


Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail

PAGERANK SEO