www.freace.de
Impressum und Datenschutz

Nachrichten, die man nicht überall findet.





Immer wieder "Unfälle"

US-Hubschrauber im Irak "abgestürzt"

08.01.2006  






Am Sonntag meldete das US-Militär den "Absturz" eines US-Transporthubschraubers vom Typ UH-60 "Black Hawk" im Nordirak, wobei alle an Bord befindlichen Crewmitglieder und Passagiere getötet wurden.

Bisher ist das US-Militär mit näheren Informationen sehr zurückhaltend. Der Meldung zufolge befanden sich zum Zeitpunkt des Absturzes 4 Crewmitglieder und 8 „Passagiere“ - vermutlich ebenfalls US-Soldaten – an Bord der Maschine. Der Absturz ereignete sich kurz vor Mitternacht etwa 12 Kilometer östlich der im Nordwesten des Iraks gelegenen Stadt Tal Afar. Der Hubschrauber befand sich im Verbund mit einer weiteren Maschine auf einem Flug "zwischen Basen im Nordirak".

Das Wrack der Maschine wurde etwa 12 Stunden nach Abreißen des Funkkontakts gefunden. Derzeit sei der Vorfall Gegenstand einer "Untersuchung".

Erst am 26. Dezember war in Baghdad ein US-Kampfhubschrauber vom Typ AH-64 "Apache" abgestürzt. Nach Darstellung des US-Militärs war er im Flug mit einem anderen, nicht näher bezeichneten Flugzeug kollidiert und abgestürzt, wobei beide Piloten getötet wurden.

Das US-Militär meldet immer wieder "Abstürze" von Hubschraubern im Irak, bezeichnet diese aber bis auf wenige Ausnahmen als "Unfälle". Sollte der – unwahrscheinliche – Fall zutreffen, daß die Maschinen tatsächlich fast nie von Widerstandskämpfern abgeschossen werden und es sich tatsächlich um "Unfälle" handeln, so würde auch dies kaum ein gutes Licht auf die Lage der US-Besatzer im Irak werfen. Dies ließe nur den Schluß zu, daß Mensch und Material über die Belastungsgrenzen hinaus beansprucht werden, was wiederum Rückschlüsse auf den Grad der Aktivität des irakischen Widerstands erlauben würde. Letztlich scheint es allerdings weitaus wahrscheinlicher, daß der überwiegende Teil der "abgestürzten" Maschinen – und vermutlich noch weitere, nicht gemeldete - schlicht abgeschossen worden ist.





Zurück zur Startseite





Impressum und Datenschutz

contact: EMail