www.freace.de
Impressum

Nachrichten, die man nicht überall findet.





Der ungewinnbare Krieg

Iraker befürworten Angriffe auf Besatzer

31.01.2006  






Am Dienstag veröffentlichte WorldPublicOpinion das Ergebnis einer im Auftrag der Organisation im Irak vom 2. bis zum 5. Januar durchgeführten Umfrage, das kaum einen Zweifel daran läßt, daß die US-Besatzung des Landes letztlich zum Scheitern verurteilt ist.

Demnach befürworten 47 Prozent der Iraker und auch 41 Prozent der shiitischen Bevölkerungsmehrheit im Irak Angriffe auf die Besatzer. Dies bedeutet zwar nicht, daß knapp die Hälfte der irakischen Bevölkerung tatsächlich zu den Waffen greift, andererseits ist es sehr wahrscheinlich, daß diese 47 Prozent bereit sind, Widerstandskämpfer auf die eine oder andere Art zu unterstützen, sei dies, indem sie ihnen Unterschlupf gewähren oder dadurch, daß sie "im entscheidenden Moment in die andere Richtung blicken".

Diese hohe Zahl der Sympathisanten des Widerstands kommt offenbar nicht von ungefähr. Während insgesamt 70 Prozent der Iraker hoffen, daß die "irakische Regierung" einen Abzug der Besatzer innerhalb von zwei Jahren fordert, sind 76 Prozent der Iraker überzeugt, daß die USA eine solche Forderung ignorieren würden. Insgesamt 87 Prozent der Befragten befürworteten eine solche Forderung der "irakischen Regierung". 80 Prozent der Iraker zeigten sich hingegen überzeugt, daß die US-Regierung dauerhafte Basen im Irak plant, auch wenn die Lage im Land stabilisiert sein sollte.

Zahllose Fälle in der Vergangenheit hier sei nur an Afghanistan und Vietnam erinnert haben gezeigt, daß eine Besatzung eine Landes, die von einem großen Teil der Bevölkerung aktiv oder passiv bekämpft wird, unabhängig von den Ressourcen des besetzenden Landes mittel- bis langfristig keine Chance hat.



Werbung:


Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail

PAGERANK SEO