www.freace.de
Impressum und Datenschutz

Nachrichten, die man nicht überall findet.





Halbwahrheiten

Die USA und der iranische Luftraum

13.04.2006  






In einer am Donnerstag verbreiteten Meldung zitierte AP den Generalmajor der US-Luftwaffe Allen G. Peck mit der Aussage, daß keine Drohne der US-Luftwaffe vermißt werde. Am Sonntag hatte eine iranische Zeitung berichtete, daß ein unbemanntes Spionageflugzeug der USA in iranischem Luftraum nahe der Grenze zum Irak abgeschossen worden sei.

"Keine meiner Drohnen wird vermißt", sagte Peck gegenüber AP. "Ich weiß, wo sie sind und keine von ihnen befindet sich im Iran am Boden."

"Wenn Leute aus anderen Ländern mit Drohnen oder was auch immer fliegen, kann ich wirklich nicht darüber sprechen", so der stellvertretende Kommandeur der US-Luftwaffe im Irak und in Afghanistan. "Wir haben keine im Iran verloren."

Auf die Frage, ob die US-Luftwaffe Spionageflugzeuge im Iran einsetze, antwortete Peck nur ausweichend, daß das US-Oberkommando versuche, "Provokationen" gegen den Iran zu vermeiden.

Tatsächlich ist hier allerdings bemerkenswert, was Generalmajor Peck alles nicht bestritten hat. Ungeachtet der Möglichkeit, daß Peck bewußt gelogen hat, ist demnach anzunehmen,. daß sowohl andere Einheiten der US-Luftwaffe und andere Waffengattungen der USA als auch US-Geheimdienste - allen voran sicherlich die CIA - aber auch andere Länder Spionageflugzeuge über dem Iran einsetzen und damit seinen Luftraum verletzen. Die Tatsache, daß die USA auch im Besitz von mit Raketen bestückten Drohnen ist, gibt dieser Erkenntnis zweifellos eine weitere Brisanz.





Zurück zur Startseite





Impressum und Datenschutz

Kontakt: E-Mail