www.freace.de
Impressum

Nachrichten, die man nicht überall findet.





Zielübungen

Schwerer Bomber in Afghanistan eingesetzt

19.05.2006  






Wie die US-Luftwaffe am Freitag meldete, wurde am Mittwoch ein "mit Taliban in Verbindung stehendes Gebäude" in Afghanistan von einem schweren Bomber des Typs B1-B "Lancer" bombardiert.

Der Bomber habe auf eine Bitte um Luftunterstützung reagiert, nachdem "Koalitionsstreitkräfte" von Taliban aus dem Gebäude heraus angegriffen worden seien. Die B1-B warf daraufhin eine GPS-gesteuerte 500 Pfund-Bombe des Typs GBU-38 auf das Gebäude in der Nähe der Stadt Kandahar ab. Hierdurch seien "schätzungsweise 15 bis 20 Taliban" getötet worden. Die hier offenbarte Ungenauigkeit läßt vermuten, daß sich in dem Gebäude auch eine größere Zahl Zivilisten aufhielt, die ebenfalls getötet wurden - so denn die behaupteten Taliban überhaupt zugegen waren.

Dies sei das erste Mal gewesen, daß eine solche GPS-gesteuerte Bombe von einer B1-B in einer Kampfsituation abgeworfen wurde, so die US-Luftwaffe. Die Bomber seien erst kürzlich mit einer neuen Software ausgerüstet worden, die den Einsatz dieser Waffen erlaube.

Tatsächlich ist dieser Einsatz äußerst bemerkenswert. Üblicherweise werden derartige Bomben von weitaus kleineren Kampfbombern, beispielsweise F-15 "Eagle" oder F-16 "Falcon" aus eingesetzt allein schon aufgrund wirtschaftlicher Erwägungen, da ein Einsatz dieser Maschinen weitaus niedrigere Kosten verursacht. Der Abwurf einer einzelnen Bombe durch eine B1-B auf ein Gebäude läßt vermuten, daß hier vielmehr die neue Software erprobt werden sollte.

Der Angriff belegt aber darüber hinaus auch, daß die erst kürzlich vermutlich ebenfalls in Afghanistan schwer beschädigte B1-B keineswegs die einzige Maschine dieses Typs in Afghanistan ist. Dies ist umso aufschlußreicher, als das US-Militär insgesamt nur 92 dieser Schwenkflügelbomber besitzt. Dies stützt zweifellos die Vermutung, daß Maschinen dieses Typs für einen bevorstehenden Angriff auf den Iran in der Region zusammengezogen werden.



Werbung:


Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail

PAGERANK SEO