www.freace.de
Impressum

Nachrichten, die man nicht überall findet.





70 Millionen Zweifler

Umfrage belegt Mißtrauen an "11.9."

22.05.2006  






Die Ergebnisse einer kürzlich von dem US-Meinungsforschungsinstitut Zogby durchgeführten Umfrage belegen, daß fast die Hälfte der erwachsenen US-Bürger grundlegendste Zweifel an der offiziellen Darstellung der Ereignisse des 11. September 2001 hat.

Unter anderem im Auftrag der Website 911truth.org hatte Zogby eine telephonische Umfrage unter 1.200 US-Bürgern durchgeführt, die massive Zweifel an der Darstellung der US-Regierung der Hintergründe der Anschläge vom "11.9." belegen.

So sagten 42 Prozent der Befragten, daß die US-Regierung und die "Untersuchungskommission" zu den Anschlägen entscheidende Hinweise vertuschen. Bemerkenswert sind auch die Aussagen zur Zerstörung des "Gebäudes 7" des World Trade Centers. Obwohl es am 11. September weder direkt im Rahmen der Anschläge noch durch nennenswerte Trümmer der einstürzenden Türme getroffen wurde, stürzte es ebenfalls ein. 43 Prozent der Befragten sagten, sie wüßten nicht um den Einsturz dieses Gebäudes. 38 Prozent hingegen sagten, sie wüßten davon und die "Untersuchungskommission" hätte den Einsturz untersuchen müssen - was sie nicht tat.

45 Prozent - fast die Hälfte der 1.200 befragten US-Bürger - stellten sich auf den Standpunkt, daß eine neue neue Untersuchung der Anschläge vom 11.9.2001 einschließlich einer möglichen Beteiligung der US-Regierung geboten sei.

Die Ergebnisse dieser Umfrage sind umso bemerkenswerter, als es die wenigsten "etablierten Medien" wagen, die zahlreichen offenen Fragen hinsichtlich der Anschläge auch nur zu benennen. Die bloße Zahl der Zweifler an der offiziellen Darstellung sollte es zumindest erschweren, das Aufwerfen dieser Fragen in Zukunft als "Verschwörungstheorie" abzutun, wie dies bisher so häufig geschehen ist.

Auch wenn allein die Zahl der Zweifler, so groß sie auch sein mag, nicht als Beleg für die Richtigkeit ihrer Ansicht dienen mag, so belegt sie doch eindrucksvoll, daß es sich hier keineswegs um "einige wenige verwirrte Spinner" handelt.



Werbung:


Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail

PAGERANK SEO