www.freace.de
Impressum

Nachrichten, die man nicht überall findet.





Nachwuchsprobleme

Rekrutierungsalter in USA erneut angehoben

26.06.2006  






Wie das US-Militär am vergangenen Donnerstag meldete, wurde das maximale Rekrutierungsalter für das US-Heer auf nunmehr 42 Jahre weiter heraufgesetzt.

Das bisherige Höchstalter für einen Eintritt in das US-Heer war erst im Januar dieses Jahres auf 39 Jahre angehoben worden. Zuvor lag es bei 34 Jahren. Rekruten mit einem Alter von über 39 Jahren müssen sich allerdings einer zusätzlichen Gesundheitsprüfung unterziehen.

"Erfahrungen zeigen, daß ältere Rekruten, die die körperlichen Anforderungen des Dienstes im Heer erfüllen, üblicherweise ausgezeichnete Soldaten sind. Sie sind erwachsen, motiviert, loyal und patriotisch und bringen eine Fülle von Fähigkeiten und Erfahrungen in unser Heer ein", sagte US-Oberst Donald Bartholomew. "Wir erwarten sicherlich nicht, daß diese Änderung zu einem größeren Anstieg der Rekruten führt, andererseits wird es jenen Personen mit einem Drang zu dem Dienst, die aber aus welchem Grund auch immer nicht früher in ihrem Leben dienen konnten, die Möglichkeit geben, dem Land jetzt zu dienen, wenn es für sie die rechte Zeit ist."

Dies kann sicherlich nicht darüber hinwegtäuschen, daß die Motivation hinter dieser Anhebung des Höchstalters ganz sicherlich nicht in humanitären oder arbeitsrechtlichen Belangen zu suchen ist.

Tatsächlich hat das US-Militär seit längerem - zweifellos aufgrund des Verlaufs der geführten Angriffskriege - zunehmend Probleme, die selbstgesteckten Rekrutierungsziele zu erreichen, was zu immer weitreichenderen Rekrutierungsboni bis hin zu Schönheitsoperationen führt.

Die Anhebung des Höchstalters für einen Eintritt in das US-Heer um 8 Jahre innerhalb eines halben Jahres könnte kaum deutlicher zeigen, wie groß die Probleme des US-Militärs in Wahrheit sind, ausreichend Kanonenfutter für die Front zu finden. Offensichtlich soll das US-Militär zunehmend als Rettungsanker für jene fungieren, die arbeitslos geworden sind und aufgrund ihre Alters kaum noch eine Chance auf eine neue Arbeit haben.



Werbung:


Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail

PAGERANK SEO