www.freace.de
Impressum

Nachrichten, die man nicht überall findet.





"Nein danke"

Putin verzichtet auf "irakische Demokratie"

15.07.2006  






Eine CNN-Meldung vom Samstag ist zweifellos geeignet, die Diskussion, ob es sich bei US-Präsident George W. Bush um einen rücksichtslosen, machthungrigen Egozentriker oder um ein weltfremdes, eher "schlichtes" Gemüt handelt, neu anzufachen.

Bei einer Pressekonferenz am Rande des G8-Treffens in Sankt Petersburg kritisierte Bush einmal mehr die "mangelnde Demokratie" in Rußland und berichtete von einen von ihm gegenüber dem russischen Präsidenten Vladimir Putin gemachten Vorschlag, der entweder als äußerst zynisch oder als mindestens ebenso verblendet zu bezeichnen ist.

"Ich sprach über meinen Wunsch, Verfassungsänderungen in Teilen der Welt zu fördern, wie im Irak, wo es eine freie Presse und freie Religionsausübung gibt und ich sagte ihm, daß viele Menschen in unserem Land hoffen, daß Rußland das gleiche tun wird", so Bush.

Putin hatte sich offenbar entschlossen, Bushs Vorschlag, die "irakische Demokratie" in Rußland einzuführen, als einer britischen Komödie zur Ehre gelangenden zynischen Humor aufzufassen und antwortete entsprechend.

"Wir würden uns ehrlich gesagt ganz sicher nicht die gleiche Demokratie wie im Irak wünschen", sagte Putin.



Werbung:


Zurück zur Startseite





Impressum

contact: E-Mail

PAGERANK SEO