www.freace.de
Impressum

Nachrichten, die man nicht überall findet.





Das Ende jeden Alibis

Israel befiehlt "Vergeltungen"

24.07.2006  






Eine beispielsweise von Aljazeera am Montag verbreitete Meldung läßt endgültig keinen Zweifel mehr daran, daß es sich bei der israelischen Führung um ein höchstgradig kriegsverbrecherisches Regime handelt.

Demnach sagte ein hochrangiger Offizier der israelischen Luftwaffe am Montag gegenüber dem israelischen Armee-Funk, daß Generalleutnant Dan Halutz, der Generalstabschef des israelischen Militärs, "der Luftwaffe den Befehl erteilt hat, im [Beiruter] Stadtteil Dahaya für jede auf Haifa abgefeuerte Rakete 10 Hochhäuser zu zerstören."

Halutz hat also nicht weniger als massivste Vergeltungsmaßnahmen gegen die libanesische Zivilbevölkerung angeordnet und dies nicht einmal für getötete israelische Zivilisten oder auch nur die Zerstörung von zivilem Eigentum, sondern allein schon für einen solchen Versuch.

Auch wenn es nur zu offensichtlich ist, daß ein solches Vorgehen jedem moralischen Standard widerspricht hier Artikel 33 der IV. Genfer Konventionen, die auch von Israel ratifiziert wurden:

Keine geschützte Person darf für eine Übertretung bestraft werden, die sie nicht persönlich begangen hat. Kollektivstrafen wie auch jede Massnahme zur Einschüchterung oder Terrorisierung sind verboten.
Die Plünderung ist verboten.
Vergeltungsmassnahmen gegen geschützte Personen und ihr Eigentum sind verboten.


Mit diesem Befehl hat sich Israel derart weit von fundamentalsten internationalen Regelungen entfernt, wie dies vermutlich selbst schärfste Kritiker dies noch vor wenigen Wochen kaum für möglich gehalten hätten. Spätestens wenn es zur ersten Anwendung dieses Befehls kommt wird dies die letzte Chance für die Vereinten Nationen sein, sich nicht der völligen Bedeutungslosigkeit und Lächerlichkeit preiszugeben. Sollte ein derart schwerwiegendes Kriegsverbrechen erneut aufgrund eines Vetos der USA - die aller Wahrscheinlichkeit nach sogar die Lieferanten der dabei eingesetzten Waffen sind - nicht umgehend mit schärfsten Sanktionen beantwortet werden, so verlören auch die Vereinten Nationen zweifellos jeglichen Respekt in der Welt.



Werbung:


Zurück zur Startseite





Impressum

contact: E-Mail

PAGERANK SEO