www.freace.de
Impressum

Nachrichten, die man nicht überall findet.





Gegenschlag

Israelische Korvette versenkt?

31.07.2006  






Wie die Kuwait News Agency (KUNA) am Montag berichtete, hat die Hizb Allah die Versenkung einer israelischen Lenkwaffenkorvette gemeldet.

Einer Erklärung der Hizb Allah zufolge gelang es der Organisation, eine israelische Lenkwaffenkorvette des Typs Hetz/Nirit Sa'ar 4.5 vor der Küste der libanesischen Stadt Tyre (Tyrus) durch einen nicht näher genannten Angriff mit Raketen zu zerstören. Dies sei "der Beginn der Rache für die Kinder von Qana", so die Organisation.

"Sie töten unsere Kinder und Frauen, wir töten ihre Soldaten, sie zerstören unsere Häuser, Moscheen und Kirchen, wir zerstören ihre Kriegsschiffe und Panzer", so die Erklärung der Hizb Allah weiter - die allerdings die ebenso völkerrechtswidrigen Angriffe auf israelische Städte verschwieg.

Bereits zu Beginn des Krieges Israels gegen den Libanon war eine israelische Lenkwaffenkorvette der Sa'ar-Klasse durch einen Angriff so schwer beschädigt worden, daß er in die israelische Hafenstadt Haifa geschleppt werden mußte.

Ein Sprecher des israelischen Militärs bestritt allerdings, daß es zu einem erneuten Angriff auf ein israeli"sches Schiff gekommen sei. "Der Bericht ist einfach nicht wahr", sagte er. Tatsächlich wäre die Versenkung - oder auch nur ein weiterer erfolgreicher Angriff - eines Schiffes der israelischen Marine neben dem militärischen Verlust auch eine schwere Propagandaschlappe, da nach dem ersten Angriff seitens Israel behauptet worden war, die Verteidigungssysteme des Schiffes seien nicht vollständig in Bereitschaft gewesen, da nicht mit einem solchen Angriff gerechnet worden sei. Dieses Argument könnte bei einem erneuten erfolgreichen Angriff zweifellos nicht vorgebracht werden.

Angesichts der offenbar schweren Verluste, die die Hizb Allah den israelischen Bodentruppen bereits beigebracht hat - anders ist der Rückzug aus der vorgeblich bereits eroberten Stadt Bint Jbeil kaum zu erklären - scheint die Behauptung der Hizb Allah zumindest nicht unwahrscheinlich. Sollte es der Hizb Allah tatsächlich gelungen sein, ein Schiff der Sa'ar-Klasse zu versenken, so würde dies eine nicht unbedeutende Schwächung der israelischen Marine bedeuten, da sich insgesamt nur 8 dieser Schiffe in deren Besitz befinden, also höchstens noch 6 einsatzbereit wären.


Richtigstellung: Bei der israelischen Sa'ar-Klasse handelt es sich nicht, wie hier anfangs geschrieben, um Kreuzer, sondern um Korvetten. Der Text wurde entsprechend geändert.



Werbung:


Zurück zur Startseite





Impressum

contact: E-Mail

PAGERANK SEO