www.freace.de
Impressum und Datenschutz

Nachrichten, die man nicht überall findet.





Eine "besondere Aufgabe"?

Israelis in Dominikanischer Republik verhaftet

19.08.2006  






Einer Meldung des Dominican Today vom Montag zufolge sind zwei Israelis in der Stadt Samaná auf der gleichnamigen Halbinsel und Touristengegend von den Behörden verhaftet und zum Verhör in die Hauptstadt Santo Domingo gebracht worden.

Levy Alom und Tatroashvili Meir waren verhaftet worden, nachdem sie nach Aussage des Rechtsanwalts Plinio Jacobo am 6. August in Begleitung eines weiteren Israelis einen Angestellten Jacobos aus seinem Haus am Strand von Rincon auf der Halbinsel Samaná vertrieben hatten. Bei ihnen seien außerdem vier Leibwächter gewesen. Jacobo ging daraufhin in Begleitung von Polizisten zu seinem Haus. Als die Israelis sich weigerten, das Haus zu verlassen, seien zwei der drei verhaftet worden.

Was sich bisher nur wie ein wenn auch angesichts der Staatsangehörigkeit der Männer ungewöhnlicher Fall von Hausbesetzung anhört, gewinnt durch weitere Details möglicherweise eine ganz andere Brisanz.

So sollen bei den Männern auch "militärische Ausrüstungsgegenstände" und hochentwickelte Kommunikationsgeräte, GPS-Empfänger und Nachtsichtgeräte gefunden worden sein. Die Behörden vermuten, daß die aus Miami im US-Bundesstaat Florida eingereisten Israelis in die Dominikanische Republik gekommen sind, um dort eine "besondere Aufgabe" zu erledigen. Angesichts der von Diario Libre veröffentlichten Photos der beiden Israelis ist zumindest einem von ihnen, Meir, ein "südländisches Aussehen" zu bescheinigen.





Zurück zur Startseite





Impressum und Datenschutz

contact: E-Mail