www.freace.de
Impressum und Datenschutz

Nachrichten, die man nicht überall findet.





Frage an Finanzminister Peer Steinbrück

Ein offener Brief

20.08.2006  


Sylvio Richter




Geehrter Herr Steinbrück,

bezüglich Ihrer Anregungen zum Thema Altersvorsorge stellen sich mir ein paar Fragen.

Falls ich ernsthaft darüber nachdenken würde meinen nächsten Urlaub abzusagen und das eingesparte Geld für meine Altersvorsorge zu verwenden, was empfehlen Sie mir als Experte?

Sonderzahlung an die staatliche Rentenversicherung überweisen? Aktien der deutschen Telekom oder andere "Investitionen" an der Börse? Gold kaufen, in Erwartung der absoluten globalen Krisensituation?

Sparen Sie sich Ihre Antwort.

Von jemandem, der verantwortlich ist für eine Staatsverschuldung - oder besser gesagt Staatspleite - nicht gekannten Ausmaßes, erwarte ich keine Kompetenz in Finanzfragen. Auch rhetorisch mangelhaft sind Ihre Auslassungen. Es fehlt ein wenig an Diplomatie und dem Respekt gegenüber den (Lohn-)Steuerzahlern dieses Landes. Auf welchen Fähigkeiten begründet sich Ihrer Anspruch auf das hohe Amt? Parteikarriere, Opportunismus, Sitzfleisch?

Vielleicht wird sich Ihnen der Zusammenhang zwischen harter Arbeit und Regeneration in der Freizeit nicht erschließen. Aber darum geht es Ihnen vermutlich auch nicht. Chronisch pleite, ständig mit dem Erschließen neuer Geldquellen beschäftigt, können Sie nicht anders als die Steuerzahler-Kuh totzumelken.

Die Menschen im Lande brauchen nach den Hiobsbotschaften zum Thema Rentenversicherung und Generationenvertrag sicher keine Belehrungen der Pleitiers. Nehmen Sie lieber ein paar Lehrstunden bei privaten Haushalten im Lande, die selbstverständlich nicht mehr ausgeben als sie haben.

Sie sind kein Vorbild Herr Steinbrück, keine moralische Instanz, kein Lehrmeister!

Guten Tag.




Zurück zur Startseite





Impressum und Datenschutz

contact: E-Mail