www.Freace.de


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Anschlag auf russisches Militärkrankenhaus
02.08.2003









Bei einem Anschlag auf ein russisches Militärkrankenhaus in der Stadt Mozdok sind mindestens 42 Menschen ums Leben gekommen, berichtete AP am Samstag.

In der Nacht zum Samstag hatte eine unbekannte Person einen mit Sprengstoff beladenen Lastwagen durch den Zaun des Krankenhauses bis direkt vor das Gebäude gefahren, wo der Sprengstoff detonierte und einen 3 Meter tiefen und fast 10 Meter breiten Krater hinterließ.

Durch die Explosion ist das Hauptgebäude des Krankenhauses völlig zerstört worden. Unter den Trümmern werden weitere Opfer vermutet, zur Zeit des Anschlags befanden sich nach russischen Angaben 98 Patienten, viele von ihnen Soldaten, die in Tschetschenien verwundet worden waren, und 21 Angestellte in dem Krankenhaus. 74 Verletzte wurden bisher geborgen.

Obwohl sich bisher niemand zu dem Anschlag bekannt hat, zeigt sich die russische Führung sicher, daß es sich um einen Anschlag tschtschenischer Rebellen handelt.

Mozdok ist das Hauptquartier der russischen Streitkräfte, die in Tschetschenien kämpfen und wurde schon zuvor Ziel von Anschlägen.




Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail