www.Freace.de


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Deutsche Soldaten in den Irak
31.08.2003









Wie die Süddeutsche Zeitung am Sonntag berichtete, könnten bald deutsche Soldaten in den Irak entsendet werden.

Während die Vorsitzende der Grünen Angelika Beer hierfür noch "ein klares UN-Mandat" und eine "Federführung der Vereinten Nationen" als Bedingung ansieht, dürfte die Entwicklung in der Regierung schon weiter fortgeschritten sein.

Der russische Präsident Vladimir Putin sagte, daß er sich ebenso eine UN-Truppe unter Führung der USA vorstellen könne. "Wir sehen nicht, daß daran etwas falsch sein könnte", sagte er.

Weiter sagte er, daß Rußland "die Rohversion eines Entwurfs für eine UN-Resolution vorbereitet" habe. Sie sei mit dem deutschen Bundeskanzler Gerhard Schröder besprochen worden, so Putin. Außerdem habe der russische Außenminister Igor Iwanow über das Thema mit dem US-Außenminister Colin Powell gesprochen. "Unsere Positionen kommen sich näher", sagte Putin.

Weiter sagte er: "Es ist wahr, dass die USA einen erheblichen moralischen und finanziellen Verlust im Irak erleiden, und es ist notwendig die Kräfte zu sammeln, um einen Weg aus der Krise zu finden."

Einer nachträglichen Legitimierung des Angriffskrieges und der Unterstützung der USA bei der Besetzung des Iraks scheint also dank der verheerenden Anschläge auf die jordanische Botschaft, das UN-Hauptquartier und die Imam-Ali-Moschee immer weniger im Weg zu stehen.




Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail