www.Freace.de


Nachrichten, die man nicht überall findet.




"Es war nur ein Unfall"
18.12.2003









Wie AFP am Donnerstag unter Berufung auf das US-Militär berichtete, handelte es sich bei der Explosion eines Tanklasters am Mittwoch in Baghdad nicht um einen Anschlag.

Bei der Explosion auf einer belebten Kreuzung waren 10 Menschen getötet und 15 weitere verletzt worden.

Ersten Berichten zufolge hatte es sich dabei um einen Anschlag gehandelt, möglicherweise auch um eine versehentliche Zündung einer Sprengladung, die sich eigentlich gegen amerikanische Soldaten richten sollte.

Eine Sprecherin des US-Militärs sagte nun am Donnerstag: "Es war gestern nur ein Unfall. Es war ein Tanklastwagen, der von einem anderen Lastwagen gerammt wurde." Es habe auch keine Bombe gegeben.

Augenzeugenberichte der Explosion sind widersprüchlich. Einige sprechen davon, daß der Tanklastwagen von einem weißen PKW gerammt wurde, andere davon, daß er selbst einen Bus gerammt hat, wieder andere davon, daß die Explosion ausgelöst wurde, als der Lastwagen eine Unebenheit auf der Straße überfuhr.

Was auch immer tatsächlich der Grund für die Explosion war, in jedem Fall zeigt die Aussage des US-Militärs deutlich, daß man dort nun daran interessiert, einen Rückgang der Angriffe durch den irakischen Widerstand festzustellen.





Zurück zur Startseite





Impressum und Datenschutz

contact: EMail