www.Freace.de


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Britische Agenten führten illegalen Krieg gegen die IRA






Eine Gruppe von Geheimdienstmitarbeitern, die ihre Ziele mit allen Mitteln verfolgen und auch vor der Ermordung von Gegnern nicht zurückschrecken. Nein, das ist nicht die Handlung des neusten John Grisham-Romans.

Das ist das Ergebnis eines Zwischenberichts von Sir John Stevens, dem obersten Polizeichef der Metropolitan Police Londons über geheime Verbindungen zwischen Geheimdiensten und örtlichen Killerbanden.

Er fand heraus, daß manche Geheimdienstoffiziere in einem geheimen Krieg gegen die IRA vor nahezu nichts zurückschreckten. In mindestens zwei Fällen wurde der Tod eines Menschen mindestens billigend in Kauf genommen. Einer von den Ermordeten war der Belfaster Anwalt Pat Finucane, dessen Familie weiterhin versucht, eine offizielle Untersuchung zu erreichen.

Sir John wirft dem Geheimdienst außerdem vor, sein eigenes Büro in Brand gesetzt zu haben. Armee und Verteidigungsministerium haben systematisch versucht, ihm den Zugriff auf entscheidende Dokumente zu verwehren.







Zurück zur Startseite



Impressum
EMail