www.Freace.de


Nachrichten, die man nicht überall findet.




USA weiterhin ohne UN im Irak






AFP berichtet, daß die USA weiterhin ohne Einfluß der UN den Irak kontrollieren wollen.

Der Irak soll dabei in drei Gebiete aufgeteilt werden, von denen je eins von den USA, von Großbritannien und von Polen kontrolliert werden sollen, so ein hoher US-Beamter, der anonym bleiben wollte, gegenüber AFP. Die drei Gebiete seien noch nicht genau definiert, sollen aber keine ethnischen Gruppen widerspiegeln.

Darüberhinaus soll eine "multinationale" Streitmacht aufgestellt werden, um den Nachkriegsirak zu "stabilisieren". Der britische Verteidigungsminister Geoff Hoon brachte am Mittwoch bei einem Treffen in London diesen Plan auf den Weg. 16 Länder, die USA, Großbritannien, 10 andere NATO-Mitglieder und 4 andere Staaten sollen an der Streitmacht beteiligt werden.

Frankreich, Rußland und Deutschland waren zu dem Treffen nicht eingeladen und sollen auch nicht beteiligt werden. Ebenso soll nicht um ein UN-Mandat für die Streitmacht ersucht werden.

Gefragt, ob die Kriegsgegner so bestraft werden sollen, antwortete der Beamte: "Das kann man so sehen."

Die USA, Großbritannien, Polen, Italien, Spanien, Ukraine, Dänemark, Niederlande, Albanien und Bulgarien haben bereits Soldaten für die Truppe angeboten.

Philipinnen, Qatar, Austrralien und Südkorea haben Unterstützung, aber keine Soldaten angeboten.








Zurück zur Startseite



Impressum

contact: EMail