www.Freace.de


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Schwarzenegger bezieht Stellung
04.07.2003









Am amerikanischen Unabhängigkeitstag, dem 4. Juli, besuchte Arnold Schwarzenegger die amerikanischen Soldaten in Baghdad, berichtete AP.

Dabei wurden einige von ihnen auch zu einer Vorführung seines neuen Films, Terminator 3, eingeladen. Die Vorführung fand im Flughafen Baghdads statt, dem Ort, wo auch ein amerikanisches Gefangenenlager liegt, das von Amnesty International wegen der schlechten Behandlung der Gefangenen kritisiert worden ist.

Bei einer Ansprache verglich er die Zustände im Irak mit dem US-Bundesstaat Kalifornien:

"Es ist abenteuerlich, wenn man hier herumfährt. Ich meine die Armut, und, naja, es gibt kein Geld, es ist finanziell verheerend und es gibt dieses Machtvakuum, ziemlich genau wie momentan in Kalifornien", sagte er.

Er dachte also an vier Dinge: Geld, Geld, Geld und Macht.

Schwarzenegger wird vermutlich bei den nächsten Wahlen für den Posten des Gouverneurs von Kalifornien kandidieren.

Er hatte aber noch mehr zu sagen.

"Ich spiele den Terminator, aber ihr Jungs seid die wahren Terminatoren."

Angesichts der Tatsache, daß es sich bei Terminatoren um Roboter handelt, die darauf programmiert sind, menschliches Leben auszulöschen ein wirklich interessanter Vergleich.




Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail