www.Freace.de


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Wie lange hält der Waffenstillstand noch?
08.07.2003









Eine vorgebliche West-Bank-Zelle der Organisation "Islamischer Jihad", eine der Gruppen, die den palästinensischen Waffenstillstand verkündet haben, hat sich zu einem Bombenanschlag eines Selbstmordattentäters bekannt, der in Israel ein Haus zum Einsturz brachte und die 65-jährige Bewohnerin getötet hat, so AP am Dienstag.

Nach Aussage der Gruppe handelt es sich bei dem Anschlag um eine Protestaktion gegen die Ankündigung Israels, Palästinenser, die Mitglied in den Gruppen Hamas und Islamischer Jihad sind oder an Anschlägen auf Israelis beteiligt waren, nicht freizulassen.

Die Freilassung der palästinensischen Gefangenen war eine der Bedingungen für den Waffenstillstand. "Laßt die Gefangenen frei oder die Folgen werden ernst sein" schrieb die Gruppe in einem Fax an AP.

Die Führungsspitze des Islamischen Jihad bestand darauf, nichts mit dem Anschlag zu tun zu haben und versicherte, sich weiterhin an den Waffenstillstand zu halten.

Da es in Israel wie auch in Palästina genügend Menschen gibt, die kein Interesse an einer friedlichen Lösung des Konflikts zu haben scheinen, bleibt abzuwarten, ob der Waffenstillstand trotz derartiger Provokationen die angekündigten drei Monate überdauern wird.

Zwar scheint die palästinensische Seite derzeit ernsthaft bemüht, weitere Anschläge zu verhindern, für einen endgültigen Bruch des Waffenstillstands wären aber vermutlich nur einige schwere Anschläge mit den darauf folgenden Gegenangriffen Israels nötig.




Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail