www.Freace.de


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Steht in Nordkorea die Katastrophe bevor?






Der stellvertretende Außenminister Rußlands, Alexander Losyukov, warnte am Mittwoch in Tokio vor einer bald bevorstehenden "katastrophalen" Entwicklung im Streit zwischen den USA und Nordkorea.

"Es ist sehr wahrscheinlich, daß, vielleicht schon morgen, eine katastrophale Entwicklung der Ereignisse passiert" sagte Lusyukov gegenüber ITAR-TASS. Er fügte hinzu, daß der Streit eine "extreme Stufe erreicht" habe, wollte aber keine genauere Erklärung für seine Warnung geben.
Zur Zeit finden Gespräche zwischen Nordkorea und den USA hinter verschlossenen Türen in China statt, um die im Oktober letzten Jahres begonnene Krise zwischen beiden Ländern zu beenden.

Damals hatte der jetzige Unterhändler der USA, James Kelly, als er Nordkorea besuchte dem Land vorgeworfen, ein Programm zur Anreicherung von Uran gestartet zu haben. Nordkorea reagierte mit dem Rauswurf der Atomwaffeninspektoren und der Kündigung von Atomwaffensperrverträgen.

Seitdem ist es zwischen den beiden Ländern zu wachsenden Spannungen gekommen. Nordkorea testete unterschiedliche Raketentypen, die USA entsandten Tarnkappenbomber nach Südkorea um "an einem Manöver teilzunehmen", die jetzt aber offenbar dort stationiert sind und beide Länder haben ihren Standpunkt verbal mehr als deutlich gemacht.








Zurück zur Startseite



Impressum
EMail