www.Freace.de


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Der Bunker hat nie existiert
30.05.2003







CBS hat für einen Bericht als erste Nachrichtenorganisation den Ort besucht, der zu Beginn des Krieges von den USA bombardiert worden war.

Das Dora Farms genannte Palastgelände im Süden Baghdads wurde von vier 2.000 Pfund-Bomben und mehreren Cruise Missiles getroffen, weil nach US-Aussage Geheimdienstberichte vorlagen, daß Saddam Hussein sich zu dem Zeitpunkt dort in einem Bunker aufhielt.

Nach dem Angriff meldete das US-Verteidigungsministerium, daß der Angriff "erfolgreich" gewesen sei.

Dem widerspricht der CBS-Bericht in zwei wesentlichen Punkten.

Alle Gebäude auf dem Gelände wurden bis auf eine Ausnahme zerstört: den Hauptpalast.

Außerdem hat eine genaue Untersuchung des Geländes gezeigt, daß es dort nie einem Bunker gegeben hat.

Untersuchungen durch die CIA und die US Army haben ebenfalls keine Belege für einen Bunker erbracht. Auch wurden keine Leichen in den Trümmern gefunden.

Tim Madere, der US-Oberst, der mit der Suche beauftragt war, sagte: "Als wir hierher kamen, suchten wir hauptsächlich nach unterirdischen Einrichtungen, Leichen und gerichtsmedizinischen Beweisen. Was wir fanden waren praktisch nur riesige Löcher. Keine unterirdischen Einrichtungen, keine Leichen."







Zurück zur Startseite



Impressum

contact: EMail