www.Freace.de


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Choleraausbruch im Irak






Zwei Krankenhäuser im Irak berichten von zusammen 17 Fällen von Cholera in Basra.

Ein Team der Weltgesundheitsorganisation (WHO), das sich vor Ort befindet, befürchtet, daß es sich hierbei nur um die Spitze des Eisbergs einer beginnenden Choleraepedemie handelt.

"Ein Ausbruch der Cholera mit wahrscheinlich mehreren hundert Betroffenen passiert gerade", so die Sprecherin der WHO, Fadela Chaib.

Der Ausbruch wird durch die mangelhafte Strom- und Wasserversorgung hervorgerufen. In Teilen Basras ist die Wasserversorgung immer noch nicht wieder hergestellt und auch das Abkochen von Wasser ist nicht überall möglich.

Viele Menschen holten nach der Zerstörung der Wasserversorgung ihr Wasser aus dem Shatt al-Arab, einer Wasserstraße, die auch für Abwässer genutzt wird.

Die Erkrankungen werden durch die mangelhafte Versorgung mit Lebensmitteln noch verstärkt.






Zurück zur Startseite



Impressum und Datenschutz

contact: EMail