www.Freace.de


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Vermutlich können Fliegen SARS übertragen






Dr. Robert E. Lee berichtet, daß in einem Experiment mit dem Truthahn-Coronavirus gezeigt werden konnte, daß dieses durch Stubenfliegen übertragen werden kann.

In dem Versuch konnten Stubenfliegen (Musca domestica Linnaeaus) eine Impfkultur des Virus einsaugen. 9 Stunden später konnte das Virus in den Fliegen nachgewiesen werden, in der Kontrollgruppe nicht.

Die Übertragung wurde nachgewiesen, indem Truthahnkücken mit Fliegen in Kontakt gebracht wurden, die 3 Stunden zuvor Kontakt mit einer Impfkultur des Virus hatten. Die Übertragung fand bei 25 Prozent der Tiere statt, wenn nur eine Fliege pro Truthahn vorhanden war. Eine größere Anzahl fliegen erhöhte auch die Anzahl der Infektionen. Bei 10 Fliegen pro Tier war die Infektionsrate bei 75 Prozent.

Es wurde bereits nachgewiesen, daß das Virus sich auch in menschlichen Ausscheidungen befindet und sogar über 24 Stunden auf einer trockenen Oberfläche überlebt.

Sollte sich die Ableitung bewahrheiten und das SARS-Virus tatsächlich auch von Fliegen übertragbar sein, würde das die Eindämmung einer Epidemie extrem erschweren. Sollte sich das Virus darüberhinaus auch in weniger hoch entwickelte Länder, beispielsweise Afrikas, ausbreiten, so droht hier eine Welle neuer Infektionen.






Zurück zur Startseite



Impressum

contact: EMail